Gabriel Nicolás Mendieta Correa

Flötist - Komponist

Werdegang

Gabriel Nicolás Mendieta Correa ist ein aus Freiburg im Breisgau stammender Flötist und Komponist. Er erhielt seinen ersten Flötenunterricht bei Musikdirektor Alfredo Mendieta, ist Bundespreisträger von Jugend-musiziert und konnte dank einer Kooperation seiner Schule mit dem damaligen SWR-Orchester Baden-Baden und Freiburg aktiv an der Uraufführung von Manos Tsangaris‘ „Freigehege“ im Jahr 2013 teilnehmen. Seine Studien begann er an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Prof. Arife Gülsen Tatu (Querflöte) und Alexander Beer (Blasorchesterleitung) gefolgt von einem Masterstudium bei Julie Stewart-Lafin. In dieser Zeit nahm er an Masterclass‘ von Prof. Ana Domančić, Prof. Ann Elkjär Gustafsson und Stephan Lin in Querflöte, sowie bei Prof. Dr. John Pasquale in Dirigieren teil. Er erhielt eine Förderung im Rahmen des Programms „Klangspektrum BW 2020“, sowie nachfolgend ein Stipendium durch das „Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg“. Nun studiert er als Konzertexamensstudent an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Da er nicht nur als Flötist tätig ist, sondern auch als Komponist und Arrangeur, gründete er 2019 den Musikverlag Mendieta mit Sitz in Freiburg im Breisgau. Besonders zu erwähnen sind hierbei die Publikation von Lehrbüchern für die Jungmusikleistungsabzeichen in Junior, Bronze und Silber.

Aufnahmen

Videos und mehr...

Kontakt

- kontaktieren Sie mich -

Kontaktformular